Bastelanleitung für einen Hocker

Hallo ihr Lieben!

Wir mögen es beide total, alten Dingen ein neues Leben zu schenken! Hier folgt eine Anleitung für einen ganz kreativen Hocker/ Beistelltisch :)


Material:

Hocker, Heißklebepistole, Kronenkorken, Fugenmasse, Schwamm, Fugenbrett


Ich habe einen alten Hocker etwas geputzt und dann Kronenkorken mit der Heißklebepistole draufgeklebt. Das muss dann mal trocknen. Ihr könnt sie ganz wild anordnen oder in ein Muster legen, hier ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.

Als Tipp: Fragt in Gasthäusern nach, die verschenke die Kronenkorken meistens, da sie diese ohnehin entsorgen müssten.

Wenn alles getrocknet ist könnt ihr den Hocker verfugen. Dazu kauft ihr Fugenmasse, die ihr in einem Baumarkt, in der Fliesenabteilung bekommt. Diese rührt ihr an wie es in der Anleitung steht. Und dann kann´s schon weitergehen...

Die Fugenmasse soll in alle Zwischenräume gestrichen werden, dies macht ihr am besten mit einem Fugenbrett. Wenn die Zwischenräume ausgefugt sind geht ihr mit einem feuchten Schwamm über die Fläche und wischt die Masse von den Kronenkorken. Zwischendurch immer wieder warten, bis die Fugenmasse fester wird, da ihr sonst die Fugenmasse wieder aus der Fuge streicht. Der Rand ist etwas herausfordernder, wenn es keine natürliche Begrenzung gibt. Aber ich bin guter Dinge, dass ihr das schafft! Da empfiehlt es sich die Masse etwas antrocknen zu lassen, bevor ihr sie mit dem Schwamm in Form bringt.

Wenn kein Schleier mehr auf den Kronenkorken ist, habt ihr es geschafft! GRATULATION!!

Als einfachere Alternative könnt ihr euch mal an einem Servierbrett oder Holzteller versuchen.

Wenn ihr Lust habt schickt uns ein Foto von eurem selbst gezauberten Meisterstück!


Viel Spaß beim Nachmachen & alles liebe,

Jacqueline