Baguette

Guten Morgen!

Habt ihr auch so einen tollen Start wie wir in den Tag?

Am Wochenende nehmen wir uns immer wieder ausreichend Zeit für ein tolles Frühstück mit gekochten Eiern unserer Hühner und selbst gebackenem Brot. Am besten schmeckt es doch, wenn es noch warm ist und ganz frisch aus dem Backrohr kommt.

Hier ist ein Rezept plus Bildanleitung für euch, wie ihr euer Baguette selbst herstellen könnt. Es geht ganz einfach und ist schnell gemacht 😊

Habt einen guten Start in den Tag,

Jacqueline & Dominik


Rezept

ihr benötigt:

400g Mehl, 1/2 EL Salz, 1 Packung Germ, 250 ml lauwarmes Wasser


so gehts:

Vermischt das Mehl mit dem Germ und dem Salz in einer Schüssel. Gebt nach und nach, während ihr knetet, lauwarmes Wasser dazu, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.

Formt nun ein Baguette aus der Teigkugel und legt es auf ein Backblech. Deckt es mit einem Geschirrtuch zu und lasst es an einem warmen Ort etwa eine Stunde rasten. Schneidet das Bagutte der Länge nach ein. Deckt es mit einem Geschirrtuch zu und lasst es an einem warmen Ort etwa eine Stunde rasten. Anschließend ab damit in den Ofen. ( 180°C Umluft, 30-40 Minuten je nach Backrohr unterschiedlich)

Achtet darauf eine hitzeresistente Schüssel mit Wasser ins Backrohr zu stellen. Die Feuchtigkeit lässt euer Baguette saftiger werden.

Lasst es euch schmecken und genießt den Duft von frisch gebackenem Brot :)